Close

6. Mai 2017

Beruf und Arbeit – Projekt der 3. Klassen

Von 03. – 05. Mai 2017 fanden an der NMS St. Stefan ob Stainz die Projekttage der 3. Klassen statt. Im Zuge des Themas „Berufe und Arbeit“ lernten wir unterschiedliche Berufe von damals und heute kennen und durften auch in die Arbeitswelt eines Fahrlehrers und eines Softwareentwicklers hineinschnuppern.

Am ersten Tag unserer Projektwoche besuchten wir die Fahrschule Charly. Dort erfuhren wir viel über die Fahrschule selbst und die verschiedenen Berufe die man dort erlernen kann. Diese  Fahrschule lud auch einen Polizisten ein, der uns von seinem vielseitigen Aufgabenbereich erzählte. Dies war sehr interessant und lehrreich. Nach dem Besuch der Fahrschule gingen wir weiter in die Firma T-Matix. Dies ist ein Start-up Unternehmen im Bereich der Softwareentwicklung. Am Ende des Tages durften wir unsere ersten Fahrversuche in einem Fahrschulauto machen.

Am Donnerstag besuchten wir dann den Familienbetrieb und Biofruchtsafthersteller RIBES. Dort erfuhren wir; mit welchen Geräten die Beeren geerntet werden. Uns wurde auch näher erläutert,  wo die Früchte in der Firma hingebracht und verarbeitet werden. Zum Abschluss der sehr tollen Führung durch den Betrieb gab es eine Saftverkostung.

Am dritten Tag bekamen wir Besuch von zwei Schülerinnen der HLW Deutschlandsberg. Sie erzählten uns von der  Geschichte des 1. und 2. Weltkriegs und redeten mit uns auch über den Tag der Arbeit. Wir gestalteten auch zwei Plakate und stellten den Vergleich der Haushaltsgeräte und der Landwirtschaft damals und heute auf. In den letzten beiden Unterrichtsstunden gingen wir noch zur Kirche in St. Stefan ob Stainz, zum Wartinger Haus und zur Pestsäule und lernten etwas über die Geschichte dieser Gebäude. Am Schluss sahen wir uns noch zwei kurze Filme über das Schulleben von damals an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.