Close

25. April 2017

Projekt „Sicher unterwegs“

Der erste Projekttag begann mit einem Rad-Check. Dabei kontrollierten wir die Bremsen, die Klingel, die Reifen und die Beleuchtung unserer Fahrräder. In der 3. und 4.Stunde wiederholten wir die Radfahrprüfung. Wir fuhren einen Parcours und übten auf der Straße das Linksabbiegen. In den letzten zwei Stunden stellten wir Verkehrszeichen pantomimisch dar.

Am 2. Projekttag stand in den ersten drei Stunden Inlineskaten auf dem Plan. Wir lernten, welche Schutzausrüstung man dafür braucht, wie man einen Parcours fährt  und wie man sich bei Stürzen vor Verletzungen schützt. In den letzten Stunden folgte etwas sehr Lustiges: Wir durften uns Hinweisschilder für das Schulhaus ausdenken, eine Skizze machen, die passende Form aus Pappkarton ausschneiden und sie mit Acrylfarben anmalen.

Am letzten Tag der Woche fassten wir die wichtigsten Inhalte der Projekttage in einer Mindmap zusammen. In den folgenden drei Stunden stand der Erste-Hilfe-Kurs auf dem Programm. In diesem Kurs lernten wir, wie man einen Verletzten in die stabile Seitenlage bringt. Wir übten auch das Anlegen von Verbänden, was sehr lehrreich war.

Wir Schüler der 1.Klassen fanden die Projekttage sehr lustig und wir lernten auch viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.