Close

1. April 2019

Skikurs der 2.a und der 2.b

Am Montag, den 4.3. 2019 holte der Bus die beiden 2. Klassen samt LehrerInnen von der Schule ab und wir fuhren zum JUFA-Hotel nach Bleiburg. Nach dem guten Mittagessen ging es los auf die Petzen, wo wir dann in zwei Gruppen eingeteilt wurden: Anfänger und Fortgeschrittene. Die Anfänger blieben bei Frau Greif, die Fortgeschrittenen gingen mit Herrn Fasching mit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte die „Neuen“ danach schon ein bisschen Ski fahren. Nach dem ersten Skiausflug durften wir in die Sporthalle neben dem JUFA gehen. Der Abend wurde zum Zusammensitz-Abend und im Anschluss gingen alle erstmalig ins fremde Bett schlafen.

Am Dienstag, den 5.3. wurden wir um 8:30 Uhr geweckt und hatten dann ein leckeres Frühstück. Wir fuhren den ganzen Tag Ski und hatten nur mittags eine Pause. Nach dem Spieleabend freuten sich schon alle auf das Bett.

Am Mittwoch, den 6.3. begaben wir uns auf eine einstündige Fahrt nach Villach in die Therme. Alle hatten großen Spaß beim Schwimmen und Toben, es gab sogar eine Reifenrutsche. Nach der großen Anstrengung wären viele Kinder bei der Heimfahrt fast eingeschlafen, weil sie so müde waren. Die meisten gingen freiwillig gegen 20 Uhr ins Bett und genossen den Schlaf.

Am Donnerstag hieß es wieder „Hinauf auf die Piste“. Die Anfänger durften auch schon auf einer schwereren Piste fahren. Das war ein großer Erfolg. Nach dem Skitag gab es wieder die Möglichkeit in die Turnhalle zu gehen, aber die meisten nutzten die Zeit um sich auszuruhen. Nach dem letzten Abendessen veranstalteten wir noch einen Spieleabend.

Am letzten Tag des Skikurses, dem Freitag, wurden wir schon extra früh geweckt, um unsere Sachen einpacken zu können. Nach dem Abschieds-Frühstück hatten alle die Möglichkeit mit der Gondel zum höher gelegen Teil des Berges hinaufzufahren, um ein Gruppenfoto zu machen. Nahezu alle durften nun auf dem hohen Berg die Piste hinuntersausen, die Anfänger mit Herrn Fasching und die Profis mit Frau Greif. Die Anfänger lernten, mit dem Sessellift zu fahren und es machte ihnen auch Spaß. Sie wurden jetzt zu Fortgeschrittenen ernannt! Herr Krainz kümmerte sich derweil um die Verbliebenen auf der unteren Piste. Der Bus brachte uns wieder ins JUFA und dort nahmen wir unsere Sachen und fuhren nach Hause. Unsere Eltern warteten schon sehnsüchtig auf uns.

Wir alle möchten uns für diese gelungene Skiwoche bedanken!

Hier geht es zu den Fotos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.