Close

19. Mai 2022

Graztag der 4.Klassen

Am Donnerstag, dem 5.5.2022, fuhren wir, die 4. Klassen der MS St.Stefan ob Stainz nach Graz. Dort besuchten wir das Kunsthaus und das Geschichte-Museum.

Als erstes ging es für die 4b ins Geschichte-Museum, wo wir uns über die Auswirkungen des Nationalsozialismus in Graz informierten. Dort sahen wir uns die Ausstellung über die zwei Jugendlichen jüdischer Abstammung namens Berthold Kaufmann „Bertl“ und Adele Kurzweil aus Graz an. Obwohl beide zur selben Zeit in Graz lebten, kannten sie sich nicht. Zuerst wurde uns erklärt, wie lange es Antisemitismus schon gibt und wie die Diskriminierung von Juden angefangen hat. Danach beschäftigten wir uns mit der Geschichte von Bertl. Wir erfuhren über seine erfolgreiche Flucht und die Rückkehr in seine Heimat. Interessant war auch, dass er bei der Ausstellung über sein Leben selbst mithalf. Über Adele lernten wir leider nicht sehr viel, da uns die Zeit dafür fehlte.

Nun ging es gleich weiter ins Kunsthaus. Im Kunsthaus lernten wir die Amazonen der Pop-Art kennen. Eine Rolltreppe brachte uns ins Innere des „Aliens“, wie das Gebäude von den Architekten liebevoll benannt wurde. Wir wurden durch eine tolle Ausstellung mit berühmten Kunstwerken aus den 1960er und 1970er Jahren geführt. Uns wurde einiges über die Frauenrechte der damaligen Zeit erzählt und wie sich Frauen dafür eingesetzt haben. Außerdem durften wir die „Needle“, den Balkon des Kunsthauses, besichtigen und schwankten, dank ihrer fragilen Konstruktion, darauf hin und her. In dieser Ausstellung befanden sich vorwiegend originale Werke.

Alles in allem war der Graztag ein toller und lehrreicher Ausflug. Wenn sie die Wahl könnten, würden die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen ihn anstatt von Unterricht gerne öfters wiederholen.

-> Klicke hier, um dir in der Galerie weitere Bilder anzusehen! <-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.